Montag ist kein Tag…

… Montag ist nur eine helle Nacht.

Ich habe mir für diesen Bericht schon vorab einige Überschriften und mögliche Szenarien ausgedacht, die man hier veröffentlichen könnte. Ich habe mir ausgemalt, was ich bei einem furiosen Sieg schreiben würde. Selbst für eine fiese Niederlage hätte ich eine Vorlage im Kopf gehabt. Aber Fußball ist halt immer so, wie man es sich gerade nicht denkt. Ein Unentschieden. Kein schönes, wie in der Hinrunde gegen Hannover. Aber auch kein wirklich unschönes. Immerhin hat man Null Eins hintengelegen. Aber das Spiel hörte mit der Hoffnung auf, dass man das Spiel noch gedreht kriegt. Eine halbe Stunde lang lag der zweite Treffer in der Luft. Und dann war Abpfiff. Hm. Betrachtet man das Spiel im Nachhinein, ist das Ergebnis gerechtfertigt. Aber wenn man es live gesehen hat, war es das nicht. Ich war sogar im Stadion, gleich neben dem Mainzer Block. Friedliche Leute, die nur ausgerastet sind, als das Tor fiel.

Ich habe am Samstag auf dem Platz einige ungewöhnliche Ausflüge gesehen, die mich wundern machten und für das Schalker Spiel in der ersten Hälfte symptomatisch waren. Alles geschah aus dem Spiel heraus und nicht nach Standards: Julian Draxler muss sich den Ball von hinten rechts holen. Christian Fuchs muss vorne rechts die Bälle verteilen. Als dann in der zweiten Hälfte Papa vorne links neben Huntelaar auftauchte, und von Farfan auf der Außenbahn den Ball fordert, hab ich aufgegeben, drüber nachzudenken. Alles ein wenig unsortiert, wobei ein stürmender Papadopoulos schon beeindruckend ist. Insbesondere, wer ihn danach in die Innenverteidigung zurücksprinten sieht, weiß, was ich meine. Ein Tier. Der darf auch Ausflüge nach vorne machen, wenn er dann auf diese Weise hinten wieder dicht macht. Dennoch wirkte erst recht in der ersten Hälfte das ganze Aufbauspiel zu unsortiert. Deshalb gab es auch erst in der 44. Minute den ersten halben Torschuss zu verzeichnen. Zu voraussehbar war das Passspiel der Blauweißen. Zu viele Fehlpässe schlichen sich ein. Und die Pfiffe kamen nicht bereits beim ersten, wie Horst Heldt das gerade kundtut. Die wirklichen Pfiffe kamen erst dann, als in der 38. Minute immer noch nichts gelingen wollte. Zu viel lief schief. Aber recht hat er schon, wenn er so etwas in seiner Umgebung mitbekommen hat. Vielleicht kamen die Pfiffe von den Reportern über der VIP-Tribüne? Beim ersten Fehlpass hatte ich gar keine Gelegenheit, zu pfeifen. Musste doch erst mal den Bierdurst stillen.

Aufgefallen: Jefferson Farfan. Auch wenn er nur noch seinen Vertrag abspielt und dann vermutlich wer weiß wohin gehen wird, ist er fürs Spiel wie bereits erwähnt ungeheuer wichtig. Das wissen wir aber ja nicht erst seit diesem Heimspiel. Auch aufgefallen: José Manuel Jurado, der ebenso gut Dampf gemacht hat, was aber ja leider nicht gereicht hat. Ich finde es so furchtbar schade, dass er nur dermaßen selten sein ganzes Können aufblitzen lässt. So ist er einfach nur ein ziemlich teurer Backup für die Bank. Aber ich bin nie beim Training und kann nicht sagen, was er dort für Leistungen bringt.Ich halte sehr viel von ihm, aber ebenso viel halte ich von Stevens, der sehr genau weiß, was er tut, wie ich denke. Wieder gut, wenn auch mit einigen Fehlern zwischendurch: Chinedu Obasi. Ich bin froh, dass er für uns spielt. Weitermachen!

Ein paar Bilder hab ich auch gemacht. Vom Start in Dortmund bis zur Abfahrt aus der Arena sind zu sehen: Patrick, ich selbst, der Quatscher, die Nordkurve, die Schalker.

Meine Nullvier Spieler des Spiels (gut, dass der Verein nicht 1909 gegründet wurde): Jefferson Farfan, der ungeheuer belebend fürs Aufbauspiel ist, ebenso wie José Manuel Jurado. Chinedu Obasi, weil er sich ungeheuer gut einbringt und viel läuft und tut. Wo der sich teilweise die Bälle herholt, die er dann leider aber auch wieder schnell verliert… Tolles Tor aber! Kiriakos Papadopoulos, weil er seine Leistung bringt, wie immer. Und weil er ein Tier ist.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

4 Antworten to “Montag ist kein Tag…”

  1. Carlito69 Says:

    Schöner Bericht!

    Sehr gelungen finde ich auch die Überschrift/die Vollendung im ersten Satz… 😉

  2. Elias Says:

    Wie heisst das Plugin an der Seite ? Das will ich auch!

  3. FC Schalke Nulldrei « Der gemeine Schalker in Dortmund Says:

    […] stehen in der Nordkurve. Noch jemand da? Ich freu mich aufs Bier, diesmal wärmer eingepackt, denn gegen Mainz war es eindeutig zu […]

Meinung geigen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: