Erstens! Zweitens! Drittens! Viertens!

Leider kann man mal wieder nicht viel darüber schreiben, was alles schön war. Leider muss man mal wieder etwas mehr schreiben, was alles nicht so schön war.

Erstens. Mutlosigkeit und keinen Bock zu kämpfen. Ein bisschen habe ich das Gefühl, man hat nicht mehr so sehr richtig Lust auf den Ball. Die Leute wollen den Ball immer möglichst schnell loswerden, statt ihn einfach mal zu halten. Das wird schnell unkontrolliert. Jermaine Jones leistete schon gute Ansätze und hat ordentlich geholzt. So mag ich ihn. Und nicht asozial. Den brauchen wir in der Bundesliga! Und immer noch fehlt Holtby. Irgendwie verkörpert dieser Mann die Lust aufs Spiel. Ist ja schön, wenn man gegen Köln ein Zauber-Vierzueins-Draxlertor-Tickitacka hingelegt hat. Aber das zählt weder in der Euro League, noch am Sonntag gegen Volkswagen Wolfsburg. Das darf man ruhig wieder häufiger aufs Parkett legen.

Zweitens. Aufbauspiel! Tempotempotempo! Ich verstehe, dass Stevens die Flügel mit einbeziehen und in die Breite gehen will. Fuchs kann so dermaßen gut flanken. Farfan kann so dermaßen gut die Linie lang seine Schritte machen. Aber wenn die Spieler, die das Spiel nach vorne aufbauen sollten, eher schräg nach hinten passen, oder den Ball zum Einwurf noch mal auf den Boden legen, damit der nächste Mann den Ball werfen kann, ist das Tempo raus und Ideenlosigkeit erhält Einzug. Alles zu langsam! Haben die Gegner schon längst durchschaut! Unnerstall versucht es wenigstens hin und wieder flott, wird aber übermütig und schießt den Ball meist direkt auf die Füße der gegnerischen Mittelfeldspieler. Schade. Ecke. Tor.

Drittens. Die Außenverteidiger. So interessant Fuchs nach vorne spielt, so anfällig ist er in der Defensivarbeit. Mittlerweile glaube ich fast, dass er als offensiver Mittelfeldspieler besser eingesetzt wäre. Aber mit der gleichen Regelmäßigkeit, mit der er in der ersten Hälfte hinten alles mögliche und unmögliche durchlässt, macht er in der zweiten Hälfte auch alles wieder gut. Abgefahren. Ich halte nach wie vor sehr sehr viel von ihm!

Viertens. Die erste Halbzeit. Noch Fragen zu dieser?

Aber natürlich gilt es, nicht nur zu mosern… Immerhin war der Gegner ein sehr unangenehmer. Pilsen schlug zu Hause AC Milan und Kopenhagen. Nur weil man Tschechien vielleicht nicht auf dem Fußballschirm hat, heißt es nicht, dass die keine guten Fußballmannschaften haben. Daher ist es schon respektabel, dass uns überhaupt ein Tor gelungen ist und man den Punkt entführen konnte. Schön auch, dass Huntelaar der Torschütze war. Draxler wusste in der zweiten Hälfte furchtbar gut zu gefallen. Scheint alles mit den leicht gestiegenen Temperaturen zusammenzuhängen. Gut war auch: Wir hatten nicht den Schiedsrichter von Hannover. Leck mich im Arsch, war der mies! Nicht nur der, sondern allemann auf dem Platz, die was zu sagen hatten. Kein Wunder, sie trugen gestern ja auch mal wieder schwarzgelb.

A propos Pilsener… Sonntag geht es gegen Wolfsburg. Patrick und ich stehen in der Nordkurve. Endlich mal wieder Veltins Pilsener, Nordkurv’scher Art. Allein deshalb wird erstens gewonnen. Zweitens wird gewonnen, damit wir Felix mehr Genugtuung und Bestätigung verschaffen können. Wir meinen es doch nur gut mit ihm.

04 Spieler des Spiels von gestern, auch wenn es mal wieder gar nicht so leicht fällt: Julian Draxler, weil man immer mehr erkennt, was er mal für ein Typ Spieler wird. Jefferson Farfan, weil er mal wieder ein Motor des Erfolgs war. Jermaine Jones, weil er holzt. Lars Unnerstall, weil er uns mit einzwei Dingern unfassbar gut im Spiel gehalten hat. Das hat ihm das Selbstvertrauen gegeben, das er braucht. Von aufkommender „Unsicherheit“ (fast) keine Spur.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Erstens! Zweitens! Drittens! Viertens!”

  1. Carlito69 Says:

    Also Unnerstall wird für mich mehr und mehr zum Unsicherheitsfaktor, ohne das ich ihn hier kaputt reden möchte. Aber nahezu ALLE seine Abschläge, -stöße, -würfe landen beim Gegenspieler und leiten direkt Gefahr gegen uns ein. Dass muss dringend abgestellt werden. Meinetwegen in dem er jede Einheit ne halbe Stunde Abschläge/Abwürfe dran hängt…

    Ansonsten hoffen wir mal auf Sonntag, dass es einen weiteren Schritt in die richtige Richtung von der Mannschaft geben wird. Schwer genug wird es werden.

Meinung geigen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: