Beschwerden!

Erster Beschwerdefall! Ich beschwere mich selber, über die amateurhafte Darbietung der Schiedsrichter am Donnerstag. Aber darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Wenn ein Spiel anhand solcher Dinge entschieden werden kann, weiß ich nicht, wieso nicht schon längst ein Kamerabeweis eingeführt worden ist. Wieso nicht im Spiel einem Team die Möglichkeit geben, Szenen zu hinterfragen, nachdem sie gelaufen sind? Meine Ideen:

  • 3 Möglichkeiten pro Spiel und Team für Kapitän und Trainer/2 Möglichkeiten pro Halbzeit
  • Bis zu 2 Minuten nachträglich
  • Klar abzugrenzen: Nur im Falle von eindeutig spielentscheidenden Szenen wie Roter Karte, Elfmeter, vielleicht noch Abseits nach Tor
  • Szene muss unterbrochen sein, durch Toraus etc., damit eine Überprüfung nicht taktisch angewandt werden kann, um den Gegner von der Torchance abzuhalten
  • Schiedsrichter darf bei eigener Unsicherheit auch überprüfen

Zweiter Beschwerdefall! Wieder ich! Über die aufgezwungene Neutralität deutscher Fußballkommentatoren, an jenem Abend war dies Erich Laaser für Kabel 1. Es kann einfach nicht angehen, dass man immer wehmütig spanische oder auch arabische Kommentatoren hört, die am Mikrofon total ausrasten, wenn ein Tor für eine Mannschaft fällt, während das höchste der Gefühle bei deutschen Kommentatoren die sich überschlagende Stimme Bela Rethys ist, der einen Ehrentreffer der Nationalmannschaft für gut herausgespielt hält. Insbesondere bei internationalen Spielen darf und muss ein deutscher Kommentator auch zur heimischen Mannschaft halten, und zwar mit Leidenschaft und Herz. Wie Erich Laaser noch versucht hat, die berüchtigte Szene mit Joel Matip neutral zu beurteilen und ein Foul zu sehen, will mir einfach nicht aus dem Kopf gehen. Verstehen kann ich das nicht. Ich höre es hier von allen Seiten, wie lächerlich das war. Hier, mitten in Dortmund! Jeden hat diese Szene erschreckt, weil sie viel Ungerechtigkeit gezeigt hat. Nur Erich Laaser hat eine Berührung de Jongs Schuh mit dem Knie Joel Matips sehen wollen, die zum Fall geführt haben soll. Es muss keine Art von Norbert Dickel sein, der komplett ausrastet, was ich aber durchaus amüsant finde. Aber ein Kommentator, der keine Leidenschaft an den Tag legt, hat in meinen Augen nichts am Mikrofon zu suchen.

Dritter und vierter Beschwerdefall! Fallen insofern zusammen, als dass sich im Laufe der Woche mehrmals intern über den Verein beschwert worden sein soll. Im Falle von Jefferson Farfan kann ich das nur noch als trotzige Zickerei anerkennen, wenn es denn wahr ist. In dieser Art hat man ja schon häufiger Nachrichten aus dem Ausland vernommen. Im Falle von José Manuel Jurado hingegen kann ich das Ganze fast nachvollziehen, und ich bin eigentlich froh, dass er sich zu Wort meldet. Das zeigt, dass er spielen will. Ich denke, er ist die Art von Spieler, die etwas Konstanz in der Einsatzzeit braucht. Er braucht Vertrauen und muss das spüren. Ich hoffe, Stevens merkt das, damit wir Jurado nicht irgendwann los sind, weil er einfach nur nicht aufblühen konnte. Ich habe bei ihm nach wie vor Hoffnung.

Gerade siegen die Bayern mit hundert zu null. Morgen wäre schon ein eins zu null sehr zufriedenstellend!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Meinung geigen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: