Mit Anlauf

Ja, mit Anlauf geht es nun auf die neue Spielzeit zu und das Echo der UEFA EURO 2012™ hält sich in Grenzen. Transfergerüchte und -vollzüge ohne Ende. Nicht so beim FC Schalke. Was ist denn da los? Hotte und die Obrigkeit halten Wort! Ich bin wegen mehrerer Gründe wirklich froh, dass das große Rochieren in der Mannschaft dieses Jahr nicht stattfindet:

  1. gewinnt der Verein an Glaubwürdigkeit.
  2. findet tatsächlich so etwas wie ein Sparkurs statt. Tut dem Konto gut.
  3. gilt es, ein eingespieltes Team weiter zu festigen, was damit gelingt.
  4. bleiben damit bis auf Raul die Sympathieträger der Mannschaft weiter im Fokus: Draxler, Holtby, Papa, Höwedes, Huntelaar und wie sie nicht alle heißen. Kann man sich ja nicht alles merken.
  5. wird die Jugend weiter gefördert und angespornt: Sead Kolasinac und Philipp Hofmann sind gute Jungs. Ich erinnere mich ans Finale gegen die Vizebayern A-Jugend. Schräg hinter mir gab es einen Besucher, der Hofmann besonders mochte. Sein „Fieehlieeepp!“ wird hoffentlich schon bald die Arena akustisch ausschmücken.

Tranquillo Barnetta ist auch ein sympathischer Typ, genau wie Roman Neustädter. Ich bin gespannt und von mir aus kann es morgen schon losgehen.

Am Mittwoch gab es auf Sport 1 ein Testspiel zu sehen: SV Meppen (die waren sogar mal in der zweiten Liga!) gegen den BVB. Abgesehen davon, dass der BVB mit einer B-Elf auflief, um mal was auszuprobieren, spielten sie nicht sonderlich gut und gerieten sogar in Rückstand. Da finde ich es besonders schön, dass die Fans eine Stunde lang nicht ihre eigene Mannschaft anfeuerten, sondern ihr Standard „Scheiße Nullvier“ rausbrüllten. Ich weiß nicht, ob es einer unerfahrenen Mannschaft, die nun mal auf dem Platz stand, so gut tut, wenn die Fans sich mehr für Gegner und Rivalen interessieren, als für sie. Daher taten mir die Jungs etwas leid. Daher musste ich schmunzeln.

Alles andere als lustig verlief der Vorverkaufsstart für Heimspiele am Dienstag. Anderthalb Tage lang war die Seite komplett lahmgelegt und man bekam den ominösen Countdown zu sehen. Jeder hat es vermutlich mitbekommen. Schön war das nicht, aber am Ende dürfte sich jeder mit ein bisschen Engagement einzwei Tickets ergattert haben, da erstaunlich lange erstaunlich viele Nordkurven-Tickets verfügbar waren. Mittlerweile ist auch da alles weg und nur ein paar Sitzplatzkarten sind noch verfügbar. Ich freue mich riesig auf Augsburg, Mönchengladbach, Hannover und Fürth in der Nordkurve und hoffe, noch einzwei Restkarten während der Saison zu ergattern. Wo sieht man euch so?

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Mit Anlauf”

  1. TobiTatze Says:

    Augsburg und Fürth bin ich in jedem Fall dabei. #NERDKURVE

Meinung geigen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: