Selber schuld!

Es war für mich das erste Derby, bei dem ich nahezu alles mitbekommen habe, was ums Stadion herum passiert ist. Ich bin zwar nicht aus Gelsenkirchen angereist, aber um das Stadion herum hat man allerhand mitbekommen und auch am eigenen Leibe erfahren. So richtig in Worte und klare Gedanken konnte ich allerdings noch nicht fassen, was das alles überhaupt sollte, weil mein Kopf gerade auch mit anderen Dingen beschäftigt sein muss. Es gab ja noch einiges an Nachwirkungen… Der gute skAndy vom guten web.04 hat im Facebook sehr passende Worte gefunden und ich möchte das hier zitieren:

Wir fassen nochmal das Derbygeschehen zusammen: Die Polizei kriegt die von Ihnen „vorgeschlagenen“ Anreiseroute für die Schalker nicht in den Griff, weil sie u.a. von Nazis belagert wird, zum Teil in einer Gaststätte, die danach zum Selbsterhalt behauptet, es wäre nichts gewesen. Währenddessen werden die friedlich alte

rnativ angereisten gewaltsam am Stadion von der Polizei empfangen und für gesamtschuldig erklärt… Das Naziproblem einer ganzen Region wird zeitgelich zu einem Vereinsproblem des BVB erklärt, mit dem die Polizei nichts zu tun hat. Oder habe ich da irgendwas falsch verstanden?Für mich wird jedwede Derbyrivalität immer absurder, und – ich weiß, dass diese Meinung nicht auf viel Gegenliebe stoßen wird – ich umarme lieber tausend Dortmundfans als mit irgendwelchen stumpfen Parolen Nazi- und Polizeigewalt diesen Nährboden zu bieten. Alles, was über Gesang hinaus geht, der auch ohne Tod, Hass und Grabschändung auskommt ist für mich in Zukunft tabu. Lieber gründe ich einen Blau-Gelben Fanklub, als an diesen Bürgerkriegsspielchen teilzunehmen. Ich mache bei dem Scheiß nicht mehr mit… Wem das nicht passt, findet den Dislike-Button rechts oben.Danke,

skAndy

Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen. Der Irrsinn macht mich wahnsinnig! Und wahnsinnig wütend, weil es solche Szenen gibt und weil von so vielen Seiten so viel dumme Scheiße kommt. Dummheit liegt nicht am Verein! Und die Polizei instrumentalisiert jetzt die Geschehnisse und baut sich ihre Argumente gegen einen freieren Umgang mit diesen Spielen. Die Presse schnappt das auf und verbreitet dieses Bild in ganz Deutschland, weil sie schnelle Stories wittert.
Ich liebe diese Stadt, ich liebe meine Freunde hier und ich liebe auch den Fußball hier und in diesem Verein in Dortmund, weil es einfach keine schönere Rivalität in diesem Sport gibt. Selber schuld, wer das nicht zu genießen weiß! Es geht auch anders. Fußball ist der geilste Klub der Welt!
Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

4 Antworten to “Selber schuld!”

  1. Frieden machen… | WEB 0.4 Says:

    […] Der gemeine Schalker in Dortmund: Selber Schuld! […]

  2. bvbRotti Says:

    Hi Benjamin!

    Habe es bereits im web04 geschrieben, dass ich KEIN FBler bin…
    Wie können wir in Kontakt bleiben, ohne immer über’s web04 zu gehen? Oder sollten wir DORT die nicht-FB-„Zentrale“ eröffnen unter dem Thread „Frieden machen…“?

    Sobald MEIN Thread auf ‚meinbvb.de‘ hineingestellt wurde, werde ich euch darüber informieren, OK?!

    Ciao & LGs,
    der Ralph

  3. bvbRotti Says:

    Link auf ‚meinbvb.de‘:
    http://www.meinbvb.de/templates/forum/index.php?showtopic=6452&hl=

  4. Benjamin Says:

    Hey, würde sagen, wir bleiben beim web04, da sind Resonanz und Leserschaft etwas größer als hier.
    Schön, endlich Gleichgesinnte sammeln zu können. 🙂
    Bestes
    Benjamin

Meinung geigen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: